Google Unternehmensprofil optimieren: Tipps zur Verbesserung von Local SEO und Sichtbarkeit

Finja Leeker

Projektmanagerin

Aktualisiert: Juli 5, 2024

Lesezeit ca.: 14 Minuten

Google Unternehmensprofil optimieren
Inhaltsübersicht
Inhaltsübersicht

Sie möchten wissen, wie Sie Google Unternehmensprofil optimieren können? Ein optimiertes Google Unternehmensprofil ist entscheidend, damit Nutzer einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Informationen erhalten können und sich potenziell für Ihr Unternehmen entscheiden. 

Zudem nutzt Google diese Informationen auch, um zu bewerten, wie viel lokale Sichtbarkeit Ihr Unternehmen erhält. Die Optimierung des Profils ist ein relevanter Faktor für Local-SEO.

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie durch gezielte Maßnahmen wie die Einbindung relevanter Keywords, die regelmäßige Aktualisierung Ihrer Informationen und die Nutzung hochwertiger Bilder und Kundenbewertungen Ihr Profil effektiv verbessern können.

Kurzzusammenfassung

  • Mithilfe des Google Unternehmensprofils kann die Präsenz auf Google-Suche und Google Maps verwaltet werden
  • Relevanz, Geografische Nähe und Bekanntheit sind wichtige Rankingkriterien
  • Passende Bilder und Videos sorgen für eine ansprechende visuelle Darstellung
  • Kundenbewertungen sind für Mensch und Suchmaschine ein relevanter Indikator
  • Mit Analysetools können Verbesserungspotenziale erkannt werden
  • Mit Google Business SEO kann der Erfolg des Unternehmens gesteigert werden
Daniel Haenle
Daniel Haenle
Gründer & Ihr Ansprechpartner
Telefonisch erreichbar von 9 bis 18 Uhr
Haben Sie Fragen oder benötigen Hilfe bei dem Thema „Google-Unternhemensprofil optimieren“?

Unsere Full-Service-Agentur kann Ihnen bei Fragen und der Umsetzung zur Seite stehen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Jetzt einfach Kontakt aufnehmen

Grundlagen des Google Unternehmensprofils

Was ist ein Google Unternehmensprofil?

Ein Google Unternehmensprofil, ehemals bekannt als Google My Business, ist ein kostenloses Tool, das es Unternehmen ermöglicht, ihre Präsenz auf Google-Suche und Google Maps zu verwalten. Es dient als digitale Visitenkarte, die wichtige Informationen wie Adresse, Öffnungszeiten, Kontaktdaten und Kundenbewertungen anzeigt. 

Wie kann ein Google Unternehmensprofil erstellt werden? 

Um ein Google Unternehmensprofil zu erstellen, besuchen Sie die Google Unternehmensprofil-Website und melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an. Klicken Sie auf „Jetzt starten“ und geben Sie den Namen Ihres Unternehmens ein. 

Folgen Sie den Anweisungen, um grundlegende Informationen wie Adresse, Telefonnummer, Kategorie und Öffnungszeiten hinzuzufügen. Verifizieren Sie Ihr Unternehmen durch eine der angebotenen Methoden, wie Postkarte, Telefon oder E-Mail. Sobald die Verifizierung abgeschlossen ist, können Sie zusätzliche Details, Bilder und Beiträge hinzufügen, um Ihr Profil zu vervollständigen und Ihre Online-Präsenz zu optimieren.

Sollten Sie hierbei Hilfe von Google benötigen, können Sie in unserem Beitrag zum Thema Google-Support-Kanäle eine detaillierte Auflistung an Möglichkeiten finden.

Für wen ist ein Google Unternehmensprofil geeignet?

Ein Google Unternehmensprofil ist für alle Unternehmen geeignet, die ihre Online-Präsenz stärken und ihre Sichtbarkeit in der Google-Suche und auf Google Maps erhöhen möchten. 

Egal, ob kleines lokales Geschäft, mittelständisches Unternehmen oder großer Konzern – durch ein Google Unternehmensprofil können Sie potenzielle Kunden besser erreichen, wichtige Informationen wie Öffnungszeiten und Kontaktdaten bereitstellen und direktes Feedback durch Kundenbewertungen erhalten. 

Es ist besonders vorteilhaft für lokale Dienstleister, Restaurants, Einzelhändler und alle Betriebe, die von einer verbesserten lokalen Auffindbarkeit profitieren können.

Relevanz bei lokalen Suchanfragen

Ein Google-Unternehmensprofil ist bei lokalen Suchanfragen von entscheidender Bedeutung, da es die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens in der Google-Suche und auf Google Maps erheblich verbessert. 

Durch die vollständige und präzise Angabe Ihrer Unternehmensdaten, wie Adresse, Öffnungszeiten und Kontaktdaten, sowie durch die Nutzung relevanter Keywords in der Beschreibung und Beiträgen, wird Ihr Unternehmen bei lokalen Suchanfragen besser gefunden. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass potenzielle Kunden Ihr Geschäft auswählen, da sie alle notwendigen Informationen auf einen Blick erhalten.

Google Unternehmensprofil optimieren

Durch die Bereitstellung umfassender Informationen können Sie die Fragen der Nutzer effektiver beantworten. Ein vollständig ausgefülltes Google-Unternehmensprofil kann Ihnen einen Vorteil bei der Suchmaschine erbringen und führt dadurch zu einer besseren Platzierungen in den Suchergebnissen, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Es ist wichtig, alle relevanten Informationen in Ihrem Profil zu hinterlegen. Im Abschnitt „Info“ finden Sie alle wichtigen Standortdaten. Nutzer können Änderungen an Ihrem Profil vorschlagen, welche durch Google dann automatisch übernommen werden, ohne dass Sie diese verifizieren müssen. Deshalb sollten Sie diesen Bereich regelmäßig kontrollieren.

Um falsche Informationen zu verhindern, sollten Sie Ihre Daten regelmäßig aktualisieren. Google bietet in der Hilfe für Unternehmensprofile wichtige Richtlinien, die Sie bei der Vervollständigung beachten sollten.

Sollte Ihr Google-Unternehmensprofil gesperrt sein, können Sie mithilfe unseres Beitrages zum Thema Google-Unternehmensprofil gesperrt herausfinden, wie Sie dagegen vorgehen können. 

Hier sind die wesentlichen Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Beschreibung: Stellen Sie Ihr Unternehmen, Ihre Dienstleistungen und Ihren USP kurz und knapp vor. Nutzen Sie bis zu 750 Zeichen und integrieren Sie relevante Keywords, ohne den Text zu überladen.
  • Adresse: Geben Sie die vollständige Adresse Ihres Standorts an. Bei Hochhäusern kann es sinnvoll sein, auch die Etage oder Büronummer anzugeben. Sollten Sie ihre Adresse im Nachhinein ändern wollen, schauen Sie sich gerne unseren Beitrag zu dem Thema Google Adressänderung an.
  • Telefonnummer: Fügen Sie Ihre Haupttelefonnummer und bis zu zwei zusätzliche Nummern, wie beispielsweise eine Support-Hotline, hinzu. Es besteht die Möglichkeit, eine Nummer auszublenden.
  • Name des Unternehmens: Geben Sie den tatsächlichen bzw. eingetragenen Namen Ihres Unternehmens an. Änderungen nach der Standortbestätigung müssen erneut bestätigt werden, daher ist es sinnvoll, die Daten vorab sorgfältig zu überprüfen.
  • Webseite: Geben Sie die URL Ihrer Webseite an. Je nach Unternehmensart können Sie weitere Links hinzufügen, wie z. B. für Reservierungen oder Terminbuchungen.
  • Einzugsgebiet: Falls Sie nur in bestimmten Gebieten tätig sind, können Sie dies hier angeben, um Missverständnisse zu vermeiden, wie beispielsweise falsche Bestellungen außerhalb Ihres Liefergebiets.
  • Kategorie: Wählen Sie eine Hauptkategorie und bis zu acht zusätzliche Kategorien aus, die für Ihr Unternehmen relevant sind.
  • Google-Posts: In Ihrem Google Business-Profil können Sie Ankündigungen, Angebote, Veranstaltungen und Produkte ähnlich wie auf Social-Media-Plattformen veröffentlichen, die im Abschnitt „Updates“ erscheinen und je nach Suchanfrage prominent hervorgehoben werden.
  • Urlaub eintragen: Ist wichtig, um Kunden über geänderte Öffnungszeiten zu informieren und Missverständnisse zu vermeiden.
  • Produktkatalog nutzen: Mit dem Google Unternehmensprofil können Sie Produkte oder Dienstleistungen inklusive Preis und Beschreibung hinzufügen, wodurch Kunden einen Überblick über Ihr Sortiment erhalten; für Dienstleistungen gibt es den Bereich „Leistungen“ zur kurzen Beschreibung wichtiger Angebote.
  • Öffnungszeiten: Bis zu zwei Öffnungszeiten können pro Tag angeben werden, um die Zeit für Pausen zu berücksichtigen. Geänderte Öffnungszeiten für Feiertage oder Betriebsferien sind ebenfalls wichtig und sollten hinterlegt werden.
  • Kontaktaufnahme/Terminbuchung: Die Aktionsbuttons im Google-Unternehmensprofil ermöglichen eine einfache Kontaktaufnahme und Terminbuchung, was den Buchungsprozess für Nutzer und Dienstleister erleichtert.
  • Attribute: Verwenden Sie Attribute, um Interessenten mehr Informationen zu bieten, wie etwa „vegetarische Option“ oder „Barrierefrei“.
  • Eröffnungsdatum: Kann, muss aber nicht eingetragen werden.

Speisekarten und Angaben zu Ankunfts- und Abreisezeiten können mit zusätzlichen Tools eingerichtet werden.

Bildern und Videos verwenden

Das Hochladen eines Titelbildes und Ihres Logos sowie die Ergänzung mit weiteren Bildern und Videos, hilft dabei, den Eintrag ansprechend für den Kunden zu gestalten. Womöglich kann durch einen guten ersten Eindruck die Kaufentscheidung beeinflusst werden.

  • Hochwertige Bilder: Jedem Nutzer ist es erlaubt, Fotos auf einem Eintrag zu veröffentlichen, beispielsweise nach einem Cafébesuch. Qualitative Bilder fördern das Vertrauen der Nutzer und spiegelt die Professionalität Ihres Unternehmens wider.
  • Auswahl des Bildmaterials: Bei der Entscheidungsfindung von Nutzern kann die Auswahl des Bildmaterials essenziell sein. Geschäftsinformationen werden zunehmend mit Bildern angezeigt.
  • Regelmäßige Aktivität: Damit die Suchmaschine weiß, dass Ihr Profil regelmäßig aktualisiert wird, sollten Sie in gewissen Abständen Inhalte veröffentlichen. Dies hat auch einen positiven Einfluss auf Local SEO. Sollten Fotos von Nutzern Verstöße gegen Richtlinien enthalten, ist es wichtig, Google schnellstmöglich darüber zu informieren.

Es ist entscheidend, Bilder auszuwählen, die sowohl hochwertig als auch aussagekräftig sind. Falls Sie aktuell keine passenden Bilder haben, sollten Sie die Zeit investieren, um selbst welche zu erstellen oder die Dienste eines professionellen Fotografen in Anspruch nehmen.

Über Rezensionen können Kunden ebenfalls eigenständig Fotos auf Ihrem Unternehmensprofil veröffentlichen. Es gibt nicht die Möglichkeit, diese manuell zu sortieren. Für Google ist bei der automatischen Sortierung ausschlaggebend, wie oft ein Bild angeklickt wurde und welche Dauer es geöffnet ist.

Tipps für die Verwendung von Bildern und Videos:

  • Laden Sie Ihr Logo als Vorschaufoto hoch
  • Das Titelbild sollte Ihre Marke gut repräsentieren
  • Laden Sie mindestens einmal pro Woche ein neues Foto hoch
  • Nutzen Sie zusätzlich Bewegtbild
  • Mithilfe der Street View-App von Google, können 360º-Fotos ergänzt werden
  • Es sollten immer die Google-Fotorichtlinien eingehalten werden. Teamfotos oder verschiedene Ansichten des Ladens kommen immer gut an
  • Stockfotos und Fotos mit Spezialeffekten oder Branding sind untersagt
  • Verwendung von Geo-Tags, spiegelt die lokale Bekanntheit wider
  • Qualitativ hochwertige Bilder mit klaren Darstellungen
Daniel Haenle
Daniel Haenle
Gründer & Ihr Ansprechpartner
Telefonisch erreichbar von 9 bis 18 Uhr
Haben Sie Fragen oder benötigen Hilfe bei dem Thema „Google-Unternhemensprofil optimieren“?

Unsere Full-Service-Agentur kann Ihnen bei Fragen und der Umsetzung zur Seite stehen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Jetzt einfach Kontakt aufnehmen

Kundenbewertungen sammeln und darauf reagieren

Kundenbewertungen spielen eine wesentliche Rolle bei der Kaufentscheidung. Schlechte Bewertungen können einen negativen Eindruck hinterlassen und das Google-Ranking beeinträchtigen, da Unternehmen mit niedrigen Bewertungen weiter unten in den Suchergebnissen erscheinen.

Gehen Sie ruhig und professionell auf negative Bewertungen ein, zeigen Sie Verständnis und bieten Sie Lösungen an, um das Vertrauen der Kunden zu stärken. Vermeiden Sie den Kauf gefälschter Bewertungen, da dies oft skeptisch betrachtet wird. Eine ausgewogene Mischung aus positiven und durchschnittlichen Bewertungen wirkt authentischer und glaubwürdiger.

Statistiken und Analysen nutzen

Im Bereich „Statistiken“ bietet Google zahlreiche Daten, die Sie in zeitlichen Abständen überprüfen sollten. Hier können Sie sehen, auf welchem Weg Nutzer nach Ihrem Unternehmen suchen und es schließlich finden:

  • Direkt: Mithilfe des Firmennamens oder die Adresse.
  • Indirekt: Aufgrund von Produkten, Kategorienn oder Dienstleistungen.
  • Markenbezogen: Über eine Marke oder Firma, die mit Ihrem Unternehmen in Verbindung steht.

Diese Informationen helfen Ihnen, zu erkennen, welche Bereiche noch verbessert werden können. Zusätzlich steht Ihnen eine Grafik zur Verfügung, welche verdeutlicht, inwiefern die Interaktion von Nutzern am häufigsten mit Ihrem Google Unternehmensprofil Eintrag aussieht. Nutzen sie die Wegbeschreibung? Informieren sie sich über die Öffnungszeiten? Mithilfe dieser Daten können Sie nachvollziehen, welchen Weg die Kunden zu Ihrem Unternehmen nutzen.

Mit einem Unternehmensprofil das Google-Maps-Ranking verbessern

Neben der herkömmlichen organischen Suche spielt auch Google Maps eine entscheidende Rolle, um lokale Unternehmen zu finden. Die Position eines Unternehmens in dieser Liste beeinflusst stark, wie viele Nutzer es sehen. Da nur wenige Nutzer bis zum Ende scrollen, ist eine hohe Platzierung entscheidend. Ein besseres Google-Maps-Ranking bedeutet eine höhere Sichtbarkeit und somit eine größere Wahrscheinlichkeit, von potenziellen Kunden besucht zu werden.

In der Google-Suche werden Unternehmensprofil-Einträge nicht in den organischen Ergebnissen, sondern im „Local Snack Pack“ angezeigt – einer Box oberhalb der organischen Ergebnisse, die die drei relevantesten lokalen Unternehmen mit einem Google-Maps-Ausschnitt zeigt. 

Für mobile Endgeräte steigt die Relevanz noch einmal, da der Bildschirm am Smartphone um einiges kleiner ist.

Google Rankingkriterien im Überblick

Die Positionierung Ihres Unternehmensprofils bei Google hängt von mehreren Faktoren ab:

KriterienBeschreibung
Relevanz des EintragsSollte auf die Suchintention abgestimmt sein. Dabei werden in den angegebenen Informationen wie Titel, Beschreibung und Bewertungen nach geeigneten Wörtern oder Synonymen gesucht.
Geografische NäheDie Distanz zwischen dem Standort des Nutzers und der in Ihrem Profil hinterlegten Adresse ist von Bedeutung.

Bekanntheit des Unternehmens
Dies betrifft die Online-Sichtbarkeit Ihres Unternehmens. Google stuft Ihre Webseite höher ein, wenn andere Seiten auf Sie verweisen. Zudem spielen die Anzahl und Qualität der Kundenbewertungen eine wichtige Rolle für die Suchmaschinenoptimierung.

Detailliertere Informationen, wie Sie Ihre Sichtbarkeit auf Google Maps verbessern können, erhalten Sie in unserem Beitrag zu dem Thema Google-Maps-Ranking verbessern

Integration mit anderen Google-Diensten

Die Integration Ihres Google Unternehmensprofils mit anderen Google-Diensten kann die Sichtbarkeit und Effizienz Ihres Unternehmens erheblich steigern. Hier sind einige der wichtigsten Integrationsmöglichkeiten:

Google DienstBeschreibung
Google MapsVerbessert die lokale Sichtbarkeit und erleichtert es Kunden, Ihre Adresse, Öffnungszeiten und Kontaktdaten zu finden sowie Wegbeschreibungen abzurufen.
Google AdsErmöglicht zielgerichtete Werbekampagnen, die potenzielle Kunden auf Ihr Google Unternehmensprofil lenken, Ihre Reichweite erhöhen und den Erfolg durch detaillierte Analysen nachverfolgen.
Google Search ConsoleBietet detaillierte Einblicke in die Performance Ihrer Website und hilft, Ihre SEO-Strategie zur Verbesserung der Sichtbarkeit zu optimieren.
Google AnalyticsLiefert detaillierte Statistiken über Nutzerinteraktionen, zeigt, wie Besucher Ihr Profil gefunden haben und welche Seiten sie besucht haben, und hilft, die Effektivität Ihrer Online-Präsenz zu bewerten und zu verbessern.
Google Unternehmensprofil APIErmöglicht größeren Unternehmen, ihre Profile effizient zu verwalten und zu aktualisieren, automatisiert Daten einzugeben und Berichte zu erstellen, was Zeit spart und die Informationen aktuell hält.

Fazit

Ein optimal gepflegtes und SEO-optimiertes Google Unternehmensprofil ist heute unerlässlich für den Erfolg eines Unternehmens im digitalen Zeitalter. Jede Maßnahme, von der präzisen Angabe Ihrer Unternehmensinformationen über die Nutzung von Bildern, Videos und Kundenbewertungen bis hin zur regelmäßigen Veröffentlichung von Beiträgen, trägt dazu bei, Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen und potenzielle Kunden anzuziehen. 

Die Integration mit Google-Diensten wie Maps, Ads und Analytics bietet zusätzliche Möglichkeiten, Ihre Online-Präsenz zu stärken und wertvolle Einblicke in das Nutzerverhalten zu gewinnen.

Die kontinuierliche Pflege und Optimierung eines Google Unternehmensprofils kann jedoch zeitaufwändig und komplex sein. Als spezialisierte Agentur unterstützt die Unicorn Factory Sie dabei, Ihr Profil so zu gestalten, dass es den größtmöglichen Nutzen bringt. Sie übernehmen die Einrichtung, Verifizierung und regelmäßige Aktualisierung Ihres Profils, sorgen für hochwertige Inhalte und optimieren Ihre Präsenz durch gezielte Kampagnen.

Daniel Haenle
Daniel Haenle
Gründer & Ihr Ansprechpartner
Telefonisch erreichbar von 9 bis 18 Uhr
Haben Sie Fragen oder benötigen Hilfe bei dem Thema „Google-Unternhemensprofil optimieren“?

Unsere Full-Service-Agentur kann Ihnen bei Fragen und der Umsetzung zur Seite stehen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Jetzt einfach Kontakt aufnehmen

Häufig gestellte Fragen zum Thema SEO des Unternehmensprofils

Was ist das Google Unternehmensprofil?

Google Unternehmensprofil ist ein kostenloses Tool, mit dem Sie das Profil und die Website Ihres Unternehmens in der Google-Suche und auf Google Maps sichtbar machen können.
Über Ihr Google Unternehmensprofil-Konto können Sie online mit Ihren Kunden in Kontakt treten und erfahren, wie diese auf Google mit Ihrem Unternehmen interagieren.

Brauche in ein Google Unternehmensprofil?

Ja, ein Google Unternehmensprofil ist äußerst empfehlenswert, für jedes Unternehmen, das online präsent sein möchte. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Firma in der Google-Suche und auf Google Maps sichtbar zu machen, wodurch potenzielle Kunden schnell und einfach wichtige Informationen wie Adresse, Öffnungszeiten und Kontaktdaten finden können. 
Zudem können Sie direkt mit Kunden interagieren, Bewertungen sammeln und darauf antworten sowie Beiträge über Angebote und Veranstaltungen veröffentlichen. Ein gut gepflegtes Profil verbessert Ihre Online-Sichtbarkeit und stärkt Ihr lokales SEO, wodurch Sie sich von der Konkurrenz abheben können.

Wie kann ich den Erfolg des Unternehmensprofils analysieren?

Durch die Analyse von Google Unternehmensprofil können Sie die Interaktionsmöglichkeiten mit Ihren Kunden optimieren und dadurch bessere Ergebnisse erzielen. Sie können herausfinden, wie Nutzer mit Ihrem Profil interagiert haben und diese Erkenntnisse nutzen, um Ihre Online-Präsenz zu verbessern.

Kann ich Bewertungen auf meinem Unternehmensprofil löschen?

Sie können Bewertungen auf Ihrem Unternehmensprofil nicht direkt löschen. Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass eine Bewertung gegen die Google-Richtlinien verstößt, können Sie diese zur Überprüfung melden. Google prüft dann, ob die Bewertung entfernt werden sollte. Es ist wichtig, auf Bewertungen professionell zu reagieren, insbesondere auf negative, um zu zeigen, dass Ihnen das Feedback Ihrer Kunden wichtig ist und Sie sich um ihre Anliegen kümmern.

Wie kann die Unicorn Factory mir beim Optimieren meines Google Unternehmensprofil helfen?

Die Unicorn Factory unterstützt Sie umfassend bei der Optimierung Ihres Google Unternehmensprofils. Ihre Experten helfen bei der Einrichtung, Verifizierung und regelmäßigen Aktualisierung Ihres Profils. Sie sorgen für hochwertige Bilder, ansprechende Beschreibungen und relevante Keywords, verwalten Kundenbewertungen und veröffentlichen regelmäßig Beiträge. 

Welche Faktoren beeinflussen mein Google Ranking?

Für das Ranking Ihres Google-Unternehmensprofil-Eintrags sind insbesondere drei Faktoren von Bedeutung: Relevanz, Entfernung und Bekanntheit. Dabei spielen die Vollständigkeit Ihrer Unternehmensdaten, die Distanz zwischen Ihrem Standort und dem Nutzer sowie die Bekanntheit Ihres Unternehmens (z.B. durch positive Bewertungen) eine wesentliche Rolle.

Was ist der Unterschied zwischen Google Maps und Google Unternehmensprofil?

In der Regel wird automatisch ein Google-Maps-Standort eingerichtet, sobald ein Google-Unternehmensprofil-Eintrag erstellt wird.
Während des Erstellungsprozesses fragt Google nach dem Standort Ihres Unternehmens und welcher anhand der angegebenen Adresse den Standort bei Google Maps darstellt. In diesem Schritt ist es ebenfalls nötig, das Einzugsgebiet festlegen und gegebenenfalls einen Pin auf der Karte zu setzen.

5/5 - (2 votes)
Finja Leeker

Finja Leeker, beschäftigt sich als Projektleiterin bei der Unicorn Factory mit der reibungslosen Umsetzung interner Prozesse. Durch ihr abgeschlossenes Studium als Medienmanagerin und ihre praxisnahe Arbeit bei der Unicorn Factory seit 2021 hat sie viele Erfahrungen sammeln können.

Finja Leeker

Finja Leeker, beschäftigt sich als Projektleiterin bei der Unicorn Factory mit der reibungslosen Umsetzung interner Prozesse. Durch ihr abgeschlossenes Studium als Medienmanagerin und ihre praxisnahe Arbeit bei der Unicorn Factory seit 2021 hat sie viele Erfahrungen sammeln können.

Diesen Beitrag teilen!